Willkommen bei der Gäste- und Kurseelsorge in Oberstdorf

Erholung für Körper und Geist

Danken 

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

Klaus, Britta, Lukas, Thomas, Hannah und Eva Diesen haben gemeinsam ein Gebet verfasst für unser „Gotteslob“. Immer wieder nehme ich dieses Gebet zur persönlichen Danksagung nach der Messe. Es steht im „Gotteslob“ vorne bei Nummer 9, Abschnitt 3:

„Lieber Gott,
du hast uns als deine Kinder geschaffen.
Du hast uns Augen geschenkt,
mit denen wir viele wunderbare Dinge
jeden Tag neu entdecken können.
Du hast uns Ohren geschenkt,
mit denen wir von dir hören können.
Du hast uns einen Mund geschenkt,
mit dem wir von dir erzählen können.
Du hast uns Füße geschenkt,
mit denen wir auf andere zugehen können.
Danke, dass wir deine Kinder sein dürfen.“


Schön finde ich dieses Gebet, weil es so direkt und ungekünstelt ist – beneidenswert. Ich vermute, dass die Verfasser dieses Gebetes eine Familie sind, die uns zeigt, wie sie betet. Das ist heute gar nicht so leicht. Wenn es ums Bitten geht, dann tun wir uns leichter. Die Bitte um gutes Wetter, eine gute Fahrt, gute Noten und gute Gesundheit verstehen wir alle. Aber das Danken so wie es uns Klaus, Britta und die anderen im Gebet aus dem „Gotteslob“ vormachen, das ist schwieriger. Wie und wofür danken? Können wir mit Gott noch so sprechen, wie es uns die 6 aus dem „Gotteslob“ zeigen? Zum Beispiel:

Ich habe meine Familie und gute Freunde – Gott, ich danke dir.
Ich habe meine Arbeit und eine schöne Wohnung – Gott, ich danke dir.
Ich habe Mut und Gottvertrauen – ich danke dir.

Mit diesem persönlichen Dank gehen wir auf das schöne Herbstfest zu: Erntedank. Es erinnert uns daran, dass es auch in schwierigen Zeiten viele Gründe gibt, um Danke zu sagen.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Bruno Koppitz
Kurseelsorger

Heilige Messen und Veranstaltungen im Überblick

Die Termine der Heiligen Messen und Veranstaltungen werden im nachstehenden elektronischen Kalender angezeigt. Dazu aktivieren Sie bitte bei den Cookie-Einstellungen "Drittanbieter-Inhalte".
Nähere Informationen erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Termins 

 Coronavirus - das Bistum Augsburg informiert

Seelsorgeangebote in der Corona-Krise

KIRCHEN – ein – TRITT !

ja, Sie haben richtig gelesen, Kircheneintritt soll heute mein Thema sein. Denn ich freue mich, dass ich vor kurzem in Oberstdorf zwei Frauen wieder in die Kirche aufnehmen durfte. Die zwei Frauen kennen sich nicht. Jede hat ihren ganz eigenen Lebensweg und persönliche Gründe, warum sie „ausgetreten“ sind. Bei beiden war eine Hürde zu nehmen, bis sie sich trauten, mich anzusprechen und mir ihr Anliegen zu sagen.[weiterlesen ...]



Die Gesellschaft Jesu ("Jesuiten") veröffentlichen jede Woche einen kurzen Beitrag, der von ganz alltäglichen Erfahrungen ausgeht und die Verbindung zum Glauben herzustellen sucht. Ein guter Impuls für die Erholung des
Geistes - eine empfehlenswerte Lektüre! Klicken Sie auf "Update Seele"


Durch Anklicken des Bildes werden Sie auf die Seite des Bistums Augsburg weitergeleitet


Broschüre zum Download (9,8 MB)




E-Mail
Anruf