Willkommen bei der Gäste- und Kurseelsorge in Oberstdorf

Erholung für Körper und Geist

Ferien!

Bei uns in Oberstdorf liegt ein Zauberwort in der Luft: FERIEN. Nachdem viele Gäste aus nördlichen Bundesländern schon länger bei uns Urlaub machen, haben jetzt auch in Bayern die Ferien begonnen. Die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrerinnen und Lehrer freuen sich nach einem wahrlich anstrengenden Schuljahr auf die freie Zeit.

Gleich zu Beginn möchte ich Ihnen eine kleine Begebenheit erzählen, die ich neulich auf dem Weg nach Loretto beobachtet habe. Ein Ehepaar mit zwei Kindern kommt von der Hofmannsruh herunter und geht zum Auto auf dem seitlichen Parkplatz. Die Eltern richten im Kofferraum des Autos die Brotzeit und die Getränke her für die Familie. Währenddessen gehen die Kinder zu einer großen Wasserpfütze und stampfen mehrfach hinein, so dass das Wasser nach allen Seiten spritzt. Die Kinder lachen und haben daran ihre Freude, während die Eltern ganz ruhig zuschauen und sich vielleicht auch  still freuen.

Mich hat das an meine eigene Jugend erinnert, als wir mit der ganzen Familie von Illertissen nach Oberstdorf gefahren sind und hier einen schönen Tag erlebt haben. Wandern, ausruhen lachen, etwas trinken und miteinander essen. Das sind für mich schöne Erinnerungen an unbeschwerte Tage.

Der große Religionsphilosoph Romano Guardini (1885 -  1968), der sich in den Semesterferien regelmäßig in sein Elternhaus bei Verona zurückzog, schrieb in seinem Tagebuch: „Das Wetter ist herrlich klar, und unter den schönen Bäumen hinzugehen, macht manchmal für einen Augenblick ganz glücklich“.

Solche glücklichen Augenblicke wünsche ich Ihnen hier in Oberstdorf!

Mit herzlichen Grüßen
Bruno Koppitz, Pfr.

 

Aktuelle Informationen

Das ökumenische Programmheft wird in diesem Sommer nicht erscheinen. Das evangelische Gästeseelsorgeehepaar Sievers und ich haben das entschieden, weil die Situation noch nicht ganz klar ist. Wir werden über den  Kirchenanzeiger, Plakate und auf der Homepage aktuell über alle Veranstaltungen informieren.

Wegen der großen Renovierung unserer Pfarrkirche sind dort am Werktag Gottesdienste nicht möglich. Wir feiern die Gästemessen am Mittwoch und am Freitag um 17 Uhr in der Josefskapelle in Loretto. Auch bei den Gästemessen gilt das Schutzkonzept der Diözese Augsburg in der Coronakrise.

Für die Bergmesse am Donnerstag war ich auf der Suche nach neuen Orten. Denn am Nebelhorn und am Söllereck werden Baumaßnahmen durchgeführt, so dass dort Gottesdienste nicht möglich sind.



Stattdessen dürfen wir an der Geburt-Christi-Kapelle in der Spielmannsau und an der Birgsauer Kapelle unsere Messe mit Blick auf die Berge feiern. Vertraute Orte der Bergmesse sind das Fellhorn / Station Schlappoldsee und der Berggasthof Laiter. Bei schönem Wetter sind wie gewohnt am Donnerstag um 11 Uhr unsere Bergmessen. Bei ungünstiger Witterung entfallen diese Bergmessen.


Da Pfarrheime bis 31.08. geschlossen bleiben, können wir im Sommer den Vortrag am Montagabend nicht anbieten.

Wie gewohnt besteht am Freitag von 10 – 12 Uhr das Angebot „Offene Tür“. Eine Möglichkeit zum Gespräch, zum Austausch oder zur Beichte. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin: 97755-77.

Ihr
Bruno Koppitz
Gäsateseelsorger

Heilige Messen und Veranstaltungen im Überblick

Nähere Informationen erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Termins

 Coronavirus - das Bistum Augsburg informiert

Seelsorgeangebote in der Corona-Krise


Die Gesellschaft Jesu ("Jesuiten") veröffentlichen jede Woche einen kurzen Beitrag, der von ganz alltäglichen Erfahrungen ausgeht und die Verbindung zum Glauben herzustellen sucht. Ein guter Impuls für die Erholung des
Geistes - eine empfehlenswerte Lektüre! Klicken Sie auf "Update Seele"


E-Mail
Anruf